imageAlt

Stefan Burger

Eröffnung: Sonntag, 21. Mai, ab 17 Uhr

Stefan Burgers medial vielseitige Arbeitsweise ist geprägt von kulturellen Referenzen, Wahrnehmungsphänomenen und einer zeichenhaften Bildsprache. Die handgeblasenen benoppten Gefässe aus Glas etwa erinnern an mittelalterlichen Trinkbecher, Laborutensilien oder Designikonen. Er versteht sie als Bewegungsspeicher der Rotation glühend heisser Flüssigkeit, die ihre Entstehung ermöglichte. Ihre eigenwillige Haptik und Erscheinungsform verspricht einen festen Griff und wirken der ehemaligen Flüchtigkeit des Materials entgegenwirken. Ein weiteres wiederkehrendes Motiv ist die Linse, die Burgers langjähriger Auseinandersetzung mit Fotografie entstammt.